Kategorie: Empfehlungsmarketing

Likomi Empfehlungsmarketing
EmpfehlungsmarketingPressemitteilungen

Likomi: bücher.de setzt auf Empfehlungsmarketing 2.0

Sponsored Content Pressemitteilung

bücher.de setzt auf Empfehlungsmarketing mit Likomi

Likomi ist ein junges Startup der Axonic GmbH aus Karlsruhe und vermarktet ein einmaliges Empfehlungs- und Social Media Marketingkonzept. Das Startup verbindet dazu Offline und Online Marketing und verhilft Unternehmen durch die angebotene Kaufmotivation den Umsatz zu erhöhen und ihre virale Reichweite auf Facebook zu steigern. Jeder neue „Facebook-Like“ oder -Post wird mit einem Geschenk, einem Rabatt oder einer karitativen Spende belohnt. Neben der lokalen Einzelhandel- und Gastronomiebranche fokussiert das Startup auch Kooperationen mit großen Franchise-Ketten und Online-Stores. Das Startup hat seinen Sitz in Karlsruhe und wurde 2013 von Martin Welker und Peter Oehler gegründet.


Karlsruhe, 22. Juli 2014 – Bereits acht Wochen nach Release hat es das Karlsruher Startup Likomi geschafft, mehrere führende Online-Webshops von sich zu überzeugen. Neben bücher.de setzt ab sofort unter anderem auch der Karlsruher SC Likomi für sein Empfehlungsmarketing ein. Likomi steigert aktiv den Umsatz und erhöht glaubhaft die virale Reichweite. Dabei werden aus Webseitenbesuchern qualifizierte Facebook-Fans gewonnen. Die Webseitenbesucher profitieren wiederum von Gutschein- und Gewinnspielaktionen.

Likomi kooperiert mit deutschem Buch- und Medienhändler bücher.de

bücher.de setzt auf Likomi Empfehlungsmarketing

Günter Hilger, Leiter des Marketings der buecher.de GmbH & Co.KG, ist vom Erfolg überzeugt: „Wir gewinnen mit Likomi mehr qualifizierte Facebook-Fans und steigern über die Gutscheinaktion gleichzeitig unseren Umsatz. Variabel in der Gestaltungsmöglichkeit der Kampagnen, attraktiv für unsere Kunden, einfache Bedienbarkeit. Am Schluss zählt aber immer der Umsatzgewinn – da hat Likomi bereits nach wenigen Tagen kompromisslos überzeugt”. bücher.de-Kunden und Webshop-Besucher erhalten zurzeit für jede Empfehlung einen 10 Euro Gutschein auf nicht preisgebundene Artikel.

Mit über sieben Millionen Produkten im Sortiment und 52 Mio. Euro Umsatz im Jahr gehört bücher.de zu den wichtigsten deutschen Online-Buchhändlern. Seit der Einführung von Likomi im April konnte die Facebook-Seite von bücher.de knapp 1800 neue Fans verzeichnen.

Lokal, international, online – Likomi trifft den Nerv der Zeit

Die Empfehlungsmarketing-Software ist für alle Shop-Betreiber interessant, die ihren Umsatz erhöhen wollen und zusätzlich ihre virale Reichweite in sozialen Netzwerken steigern möchten. Likomi kann einfach online in jeden Webshop bzw. in jede Webseite eingebunden werden oder auch vor Ort im Geschäft traditionell mit Flyern, Plakaten und Bannern beworben werden. Für Einkaufszentren wie die Postgalerie in Karlsruhe bot sich sogar eine kombinierte Kampagne an.

„Echte Kunden – echte Fans“ – Likomi steigert reales und virtuelles Marketing

Likomi nutzt ein einfaches psychologisches Prinzip: Kunden vertrauen am meisten den Empfehlungen ihrer Freunde und so auch den Produkt- und Unternehmensempfehlungen auf Facebook. Dadurch schafft es Likomi, die „virale Reichweite“ in beliebten Social Media Kanälen glaubwürdig zu erhöhen

Über Likomi
Likomi ist ein junges Startup der Axonic GmbH aus Karlsruhe und vermarktet ein einmaliges Empfehlungs- und Social Media Marketingkonzept. Das Startup verbindet dazu Offline und Online Marketing und verhilft Unternehmen durch die angebotene Kaufmotivation den Umsatz zu erhöhen und ihre virale Reichweite auf Facebook zu steigern. Jeder neue „Facebook-Like“ oder -Post wird mit einem Geschenk, einem Rabatt oder einer karitativen Spende belohnt. Neben der lokalen Einzelhandel- und Gastronomiebranche fokussiert das Startup auch Kooperationen mit großen Franchise-Ketten und Online-Stores. Das Startup hat seinen Sitz in Karlsruhe und wurde 2013 von Martin Welker und Peter Oehler gegründet.

Über bücher.de
bücher.de ist der Online-Shop mit über sieben Millionen Artikeln aus den Kategorien Bücher, Hörbücher, eBooks, Filme, Software, Elektronik, Musikdownloads und Spielwaren. Zahlreiche Preishits runden das Angebot von bücher.de ab und machen den Shop beliebt für die Suche nach Schnäppchen im Internet. Kunden erhalten ihre Bestellung versandkostenfrei und können ohne Mindestbestellwert aus dem bücher.de-Shop wählen. Dabei wird jede Bestellung mit Prämien aus dem webmiles-Bonusprogramm belohnt. bücher.de hat seinen Sitz in Augsburg und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Axel Springer AG und der Verlagsgruppe Weltbild GmbH.


Likomi Empfehlungsmarketing

 

 

 

Ansprechpartner
Carolin Lehmann
Kaiserstraße 241
76133 Karlsruhe

Telefon: +49 (721) 352 83 75
E-Mail: carolin.lehmann@axonic.net

info@likomi.com

www.likomi.de
www.axonic.net

Den bücher.de Gutschein finden Sie hier:
www.buecher.danktdir.de

bücher.de Gutschein für Empfehlungen über Likomi

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Kunden werben Kunden
Empfehlungsmarketing

10 gute Gründe für Empfehlungsmarketing im E-Commerce

Empfehlungsmarketing – Die Nr. 1 in Sachen Vertriebseffizienz

Im klassischen Vertrieb gehört Empfehlungsmarketing seit jeher zu den effizientesten Methoden in der Neukundengewinnung. Mit keiner anderen Methode können Neukundenpotentiale schneller und gezielter gehoben und Investitionen in ineffiziente Vertriebstaktiken reduziert werden.

Dieses Potential lässt sich auch auf den digitalen Vertrieb im E-Commerce übertragen. Auch hier ist Empfehlungsmarketing Pflichtprogramm und Kür zugleich.

Unsere Liste der „10 guten Gründe, warum Sie Empfehlungsmarketing im E-Commerce einsetzen sollten“ zeigt, warum sich das Engagement in professionelles Empfehlungsmarketing auch für Sie lohnt:

1. Jeder investierte Euro = doppelt so viel wert

Wie viel tausend Euro investieren Sie in Suchmaschinenoptimierung und Google Adwords? Und wie viel in Webshop Usability- und Conversion Optimierung? Das sind wirksame Investitionen in den digitalen Vertrieb. Mit der gezielten Einbindung von Empfehlungsmarketing verdoppeln Sie deren Wirksamkeit und somit den ROI dieser Maßnahmen – denn aus jedem neuen Kontakt/Kunden generieren Sie mit Empfehlungsmarketing gleich zwei Kontakte/Kunden auf einen Streich.

2. Social Proof ist gut – Empfehlungsmarketing ist besser

Online Shopper orientieren sich beim Kauf gerne an Bewertungen und Empfehlungen anderer Nutzer/Käufer. 70% aller Internet-Nutzer vertrauen Bewertungsportalen bei der Kaufentscheidung (siehe dazu auch: „Social Proof als Hebel für mehr Konversion“ von Michal Licht). Auf die Empfehlung eines Bekannten vertrauen hingegen 90% aller Internetnutzer, denn die Empfehlung einer bekannten Person genießt in der Regel einen großen Vertrauensvorschuss (siehe Nielsen 2009 – Vertrauen in Werbeformen)

3. Empfehlungsgeber – Ihr schnellster und günstigster Vertrieb

Empfehlungen beinhalten ein großes Extra: Vertrauensvorschuss. Damit steigt die Kaufbereitschaft, und der Zyklus bis zum Kauf verkürzt sich deutlich. Empfehlungsgeber sind glühende Verehrer und verteidigen ihre Lieblingsmarke/ihr Lieblingsprodukt gegen jede Art von Angriffen bis aufs Blut.

4. Menschen bewegen sich in (ihren) Kreisen

Wenn Sie Neukunden wollen, deren Kaufverhalten dem Ihrer besten Kunden entspricht, dann sprechen Sie idealerweise Ihre besten Kunden gezielt auf eine Empfehlung an. Denn in der Regel entsprechen Freundeskreis und soziales Umfeld Ihrer Top-Kunden einer ähnlichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Struktur (Gleiches gesellt sich gern zu Gleichem)

5. Empfehlungsmarketing ist die beste moralische Kundenbindung

Wenn Sie Empfehlungsmarketing richtig einsetzen, gewinnen Sie im Idealfall nicht nur einen neuen Kunden, sondern stellen auch sicher, dass Ihr Bestandskunde nicht mehr so schnell den Anbieter wechseln wird. Denn er fühlt sich der empfohlenen Person – weil er Sie empfohlen hat – moralisch zur Loyalität verpflichtet. Und somit auch Ihnen.

6. Ein Freund verkauft besser als der beste Online-Shop

Was für Verkäufer das Vertriebstraining ist, sind im E-Commerce die Optimierung der Webshop Usability, der Dialogführung und die Suchmaschinenoptimierung. Doch auch der am beste optimierte Shop kommt an die Leistungswerte einer Empfehlung durch einen Freund nicht heran.

7. Fans wollen sich einbringen

Das wird an Beispielen wie Apple immer wieder deutlich. Auf der Welt arbeiten gefühlt so viele Menschen als Verkäufer für Apple wie iPhones im Umlauf sind. Und jeder neue iPhone-Besitzer wird automatisch zum Apple-Verkäufer. Denn Menschen lieben es, sich für das was sie lieben einzusetzen.

8. Menschen wollen teilen – ihre Freude und auch das Risiko

So wie Menschen gerne Ihre Freude teilen, so sehr schätzen sie es auch, wenn sie nicht die einzigen sind, die das neue Produkt, das bisher noch keiner hat, besitzen. Wie heißt es doch so schön: „geteiltes Leid ist halbes Leid“. Auch wenn das vermeintliche Leid in den meisten Fällen nur hypothetischer Natur ist.

9. Empfehlungsmarketing per E-Mail – no Spam-Filter and no Double-Opt

Spam-Filter sind im E-Mail Marketing ein nicht zu unterschätzendes Problem, vor allem beim Erstkontakt. Selbst dann, wenn die E-Mail-Adresse beim Double-Opt-In authentifiziert wurde. Je komplexer und inhaltsreicher eine E-Mail ist, umso größer das Risiko, dass sie im Spam-Filter hängen bleibt. E-Mails mit der Absenderadresse eines Freundes erreichen in der Regel immer ihr Ziel.

Und da ein Freund das Produkt/die Marke empfiehlt, entfällt in diesem Fall auch das Einholen des Empfänger-Opt-Ins. Denn tatsächlich sind nicht Sie, sondern der Empfehlungsgeber der Absender der Empfehlungs-E-Mail (entsprechende technische Infrastruktur im Shop vorausgesetzt).

10. Freunde wollen einander helfen

Auf Jobbörsen ist das Empfehlen von Stellenangeboten Gang und Gebe. Freunde versuchen ihren Freunden zu helfen, schnell einen neuen Job zu finden. Diesen Umstand können Sie sich auch im E-Commerce zu Nutzen machen. „Hast Du diese Jacke nicht schon immer gesucht? Habe sie für Dich gefunden“.

Wenn auch Sie von den Vorteilen durch Einsatz von Empfehlungsmarketing in Ihrem Unternehmen profitieren wollen, dann rufen Sie uns an:

069 57808077

Wir freuen uns auf Sie!

Pierre Schramm
CEO, SKA Network